ÖNORM H 6025 – welche Klassen werden in Zukunft in Österreich eingebaut? E od. EI?

In Zukunft werden in Österreich Brandschutzklappen der Klassifikation EI 90 eingebaut.

Begründung:
In der ÖNORM B 3807 ist als Nachfolgeklasse zu der bisher bewährten Brandschutz Klassifikation K90, die neue Klasse EI 90 festgelegt.

Gemäß ÖNORM H 6025: [Auszug]
Durch den Einbau von Brandschutzklappen in Bauteile, an welche brandschutztechnische Anforderungen gestellt werden, darf jedenfalls die brandschutztechnische Funktion dieser Bauteile nicht gemindert werden.

5.6 Klassifizierung

Brandschutzklappen gemäß der vorliegenden ÖNORM dürfen gemäß Tabelle 1 klassifiziert werden. Diese Klassifizierung entspricht jener von Feuerwiderstandsklassen gemäß ÖNORM EN 13501-3. Sie schließt die in Abschnitt 5 angeführte Möglichkeit zur gutachterlichen Abdeckung von Prüfbedingungen mit ein und ist daher nur innerhalb Österreichs anzuwenden.

Tabelle 1 - Klassifizierung von Brandschutzklappen

Feuerwiderstandsklasse
Raumabschluss
Wärmedämmung
EI 90
t>=90 min
t>=90 min
EI 60
60 min <= t < 90 min
t>=60 min
E 90 (a)
t>=90 min
---
E 60 (a)
60 min <= t < 90 min
---
(a) Da die Klasse E 60 und E 90 keine Nachfolgeklasse für K 60 und K 90 (gemäß ÖNORM M 7625) ist, ist für den Einbau einer Brandschutzklappe mit Klasse E 60 und E 90 die Erstellung eines Brandschutzkonzeptes erforderlich.

E90 BSK sind nur mit einem Brandschutzkonzept und mit Zustimmung der Behörde zulässig.

Stand Februar 2011

Hier als PDF nachlesen.

zurück zur Startseite

Impressum | PRO-Brandschutz – Arbeitsgemeinschaft für Brandschutz und Entrauchung in raumlufttechnischen Anlagen